Ein Leben ohne Jeans ist möglich, aber sinnlos

Aug 12, 2018

Eine Liebeserklärung

Eine Jeans ist nicht einfach nur ein Kleidungsstück, sie ist ein Lebensgefühl. Darauf verzichten? Never ever.

Eine Liebeserklärung

Eine Jeans ist nicht einfach nur ein Kleidungsstück, sie ist ein Lebensgefühl. Darauf verzichten? Never ever.

Diskutieren wir ernsthaft darüber, ob Frauen über 50 Jeans tragen können? Wird diese Frage tatsächlich gestellt? Sie wird und ich bin zutiefst schockiert. Denn frei nach Loriot ist für mich ein Leben ohne Jeans zwar möglich, aber sinnlos.

Jeans forever

Mir das Tragen von Jeans zu untersagen, wäre so ähnlich wie mir zu verbieten, zu atmen. Kein Kleidungsstück ist für mich selbstverständlicher als eine Jeans (abgesehen von Unterwäsche natürlich). Wo kämen wir denn da hin, wenn die Jeans eine Altersgrenze hätte, ich beim Kauf einer neuen Jeans sogar meinen Ausweis zeigen müsste. Um dann zu hören: „Tut mir leid gnädige Frau, Sie haben die zulässige Altersgrenze überschritten. Bitte gehen sie in die Abteilung mit den Komforthosen.“ Ein Horrorszenario. Das gar nicht so weit entfernt zu sein scheint, klickt man sich im Netz durch die „Ratgeber“ zur Kleidung für Frauen ü50. Am Ende steht da meistens „tragen sie, worin Sie sich wohlfühlen“ (aber bitte keine Skinny Jeans). Alleine die Fragestellung, ob Frauen ü50 noch Jeans tragen können, empfinde ich als eine Beleidigung.

Die Jeans – ein Lebensgefühl

Für mich ist eine Jeans nicht einfach nur ein Kleidungsstück, sie ist ein Lebensgefühl. Für meine erste Vintage Levis 501 bin ich in den frühen 80er Jahren extra nach London geflogen. Für die Paddle Pusher von CLOSED habe ich mein Taschengeld gespart und das Geburtstagsgeld verbraten. Und warum? Weil Jeans einfach alles sind: rebellisches Statement, praktischer Alltagslook, vielfältiger Alleskönner. Jeans, weiße Bluse und ein Blazer, schon kann nichts mehr schief gehen. Die Looks, die sich mit einer Jeans kreieren lassen, sind unendlich. Und immer verleiht das blaue Beinkleid ihnen einen Hauch von Lässigkeit, Coolness und Sexiness. Darauf verzichten? Never ever!

           

Skinny, Boyfriend, High Waist, Flared … what ever you want

Niemand muss mehr im kalten Wasser in der Badewanne sitzen, um die perfekte Passform für die Jeans zu erzielen. Heute reicht dafür ein bisschen Elastan im Stoff und das ist gut so. Die Auswahl an verschiedenen Jeans ist fast schon zu einer Wissenschaft geworden, aber das macht es natürlich auch spannend. Für jeden Körper und für jeden Look ist etwas dabei. Früher habe ich nur Skinny Jeans getragen, in der Zwischenzeit wohnen in meinem Kleiderschrank die unterschiedlichsten Passformen. Wie wäre es mit einer High Waist Boyfriend Jeans zum Trachtenblazer? Das ist einer meiner Lieblingslooks für den Herbst.

Der Jeanslook der Modeikonen

Ich finde, kaum eine Modeikone trägt Jeans so stilvoll, wie Victoria Beckham. Ihre minimalistischen Looks mit Jeans und schwarzem Rolli werde ich diesen Herbst garantiert nachstylen. Für den restlichen Sommer könnte ich mir auch noch ihren Look in Flared Jeans und weißem T-Shirt vorstellen.

Wenn es kälter wird, werde ich ganz bestimmt meine Ripped Jeans lässig mit Pulli und Mantel kombinieren, wie Diane Kruger es hier tut.

 

MEINE FAVORITEN


 

 

 

 

Liebe Grüße
Martina

Der Artikel hat Dir gefallen und Du möchtest gerne öfter etwas auf meinem Blog lesen? Kein Problem! Am besten Du abonnierst STILL SPARKLING, dann bekommst Du automatisch die neuesten Blogposts. Alles was Du tun musst: Deine Mail-Adresse eintragen, absenden und  den Link in der Bestätigungsmail anklicken. Das ist wichtig, sonst funktioniert das ganze nicht. Ich freue mich über jede Leserin und  selbstverständlich ist das ganze kostenlos und Deine Daten werden nicht weitergegeben. Versprochen.

Mein Outfit

Jeans | Windsor
Top | Mango
Schuhe | Boss
Brille | Rayban
Tasche | Bottega Veneta
Schmuck | Modern Eves

Fotos: Jeremy Moeller

 

Still Sparkling abonnieren

Still Sparkling abonnieren