Rockige Aussichten: Beschwingt und heiter

Sep 9, 2018

Die schönsten Röcke
für den Herbst

Mein Vorsatz für die Zukunft: Mehr Röcke tragen. Das sollte mir bei der Auswahl an rockigen Modellen nicht schwer fallen

Die schönsten Röcke
für den Herbst

Mein Vorsatz für die Zukunft: Mehr Röcke tragen. Das sollte mir bei der Auswahl an rockigen Modellen nicht schwer fallen

Ich bin ein eingefleischtes Hosenmädchen. Das war ich schon immer, auch als Kind. Wahrscheinlich, weil es sich in einer Hose leichter auf einen Baum klettern ließ. Oder weil Hosen besser zu meinen kurz geschnittenen Haaren passten. Vielleicht lag es auch an meiner Abneigung gegen diese kratzigen Strumpfhosen. Wer weiß. Jedenfalls hat mich das geprägt und die Anzahl der Röcke und Kleider in meinem Schrank ist bis heute überschaubar. Aber das soll sich jetzt ändern. Ich will mehr Röcke tragen

 

Rock it, Baby – oder warum ich in Zukunft mehr Röcke tragen will

Martina KleinFür meinen Sinneswandel gibt es einen Grund: Dieser Sommer ist schuld daran. Die Temperaturen haben geradezu geschrien nach luftiger Weite um die Beine. Noch nie vorher habe ich so viele Röcke und Kleider getragen wie im Sommer 2018. Und nicht nur ich. Überall auf den Straßen ist man Frauen in wunderschönen Kleidern und Röcken begegnet, wurde inspiriert von den traumhaften sommerlichen Looks in allen Farben und Mustern. Womöglich war das mein weiblichster Sommer EVER.

Und so kam sie, meine neue Lust auf Rock. In Zukunft sollen sie eine größere Rolle in meinem Leben spielen … naja, zumindest in modischer Hinsicht. Ich klettere ja auch nicht mehr so oft auf Bäume wie früher. Und in der Strumpfhosen- Industrie hat sich auch einiges getan, nichts kratzt mehr. Es gibt also keinen Grund mehr für mich, auf dieses schöne Kleidungsstück zu verzichten. Meinem Mann gefällt meine neue Liebe zum Rock auch sehr. Also werde ich mich auf die Suche nach den schönsten Rock-Exemplaren machen und ihnen einen Platz im Schrank frei räumen.

 

 

Die Weite ist zurück

Besonders gut gefallen mir die weitschwingenden Röcke, die seit einiger Zeit zurück sind auf der Modebühne. Sie zaubern eine verführerische Taille und wiegen sich bei jeder Bewegung der Trägerin. Ich sehe Audrey Hepburn vor mir in „Roman Holiday“, wie sie im Tellerrock und weißer Bluse mit aufgekrempelten Ärmeln Gregory Peck den Kopf verdreht. Hach, wie romantisch! Auch wenn dieser Film sehr traurig endet, der Look ist mehr als filmreif. Ok, ich bin nicht Audrey Hepburn (auch wenn mein Mann mich Holli nennt), aber für diesen beschwingten Look bin ich auf alle Fälle zu haben.

Röcke tragen Still Sparkling

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Das schöne an den neuen Röcken ist auch, dass man sie eigentlich immer tragen kann. Die Röcke aus dem Sommer müssen im Herbst nicht in die hintere Reihe treten. Statt der Sandalen kommen die Stiefel an die Füße und das Trägertop wird abgelöst vom lässigen Strick. Auch die Muster bleiben. Floral, kariert, Streifen, alles geht auch in diesem Herbst / Winter. Das finde ich ziemlich lässig. Aber es gibt auch richtig schöne Röcke aus schwereren Stoffen mit Kellerfalten in die ich mich verliebt habe. Ich kann mich gar nicht entscheiden. Meine Favoriten sind weite Midiröcke, von denen einige jetzt im Sale zu haben sind.

Meine Favoriten

Roter Rock | Maurice Red Cady Flared Skirt | über Wolf & Badger
Karierter Rock | Shirtaporter | über Breuninger
Schwarzer Rock | Bottega Veneta | über Net-a-porter
Bunter Rock | Hanna Skirt Frida’s Park Night | über Wolf & Badger
Cordrock | Anna Mason | über Net-a-porter
Gestreifter Rock | Marc O’Polo | im Sale
Rosa Rock | Mrs & HUGS | über Breuninger

Wild, wild West

Auch für den angesagten Westernlook spiele Röcke eine große Rolle. Ich habe den Look mit meinem schwarzen Paperbag Rock, der mich schon durch die ganze Saison begleitet und in Schottland sowie auf der Fashion Week in Berlin seinen Auftritt hatte, interpretiert. Mit Cowboy Stiefeln und einem Strickjäckchen bin ich gerüstet für den Herbst. Ein Wrap hält warm und ersetzt eine dickere Jacke.

Röcke tragen

SHOP THE LOOK*

 

 

Ich wünsche Euch einen beschwingten Herbst
Eure Martina

Keinen Post mehr verpassen

Der Artikel hat Dir gefallen und Du möchtest gerne öfter etwas auf meinem Blog lesen? Kein Problem! Am besten Du abonnierst STILL SPARKLING, dann bekommst Du automatisch die neuesten Blogposts. Alles was Du tun musst: Deine Mail-Adresse eintragen, absenden und  den Link in der Bestätigungsmail anklicken. Das ist wichtig, sonst funktioniert das ganze nicht. Ich freue mich über jede Leserin und  selbstverständlich ist das ganze kostenlos und Deine Daten werden nicht weitergegeben. Versprochen.

*Affiliate Links
Wenn Ihr über diese Links shoppt, bekomme ich eine kleine Provision. So bin ich meinem großen Traum, ein halbes Jahr in Afrika zu leben, ein paar Cent näher.