Sei gut zu Dir-Impuls: Seitenwechsel

Apr 6, 2018

Mein Blick ist starr geradeaus gerichtet, meine Hände sind ein bisschen schwitzig. Höchste Konzentration! Letzte Woche war ich in Nordirland unterwegs. Mit dem Auto … auf der „falschen“ Seite … Ein Seitenwechsel ist ein bisschen beängstigend, absolut empfehlenswert und erschließt neue Perspektiven. Nur mit den Augen der Anderen kann man die eigenen Fehler gut sehen. Chinesisches […]

Mein Blick ist starr geradeaus gerichtet, meine Hände sind ein bisschen schwitzig. Höchste Konzentration! Letzte Woche war ich in Nordirland unterwegs. Mit dem Auto … auf der „falschen“ Seite … Ein Seitenwechsel ist ein bisschen beängstigend, absolut empfehlenswert und erschließt neue Perspektiven. Nur mit den Augen der Anderen kann man die eigenen Fehler gut sehen. Chinesisches […]

Mein Blick ist starr geradeaus gerichtet, meine Hände sind ein bisschen schwitzig. Höchste Konzentration! Letzte Woche war ich in Nordirland unterwegs. Mit dem Auto … auf der „falschen“ Seite … Ein Seitenwechsel ist ein bisschen beängstigend, absolut empfehlenswert und erschließt neue Perspektiven.

Nur mit den
Augen der Anderen
kann man
die eigenen Fehler gut sehen.

Chinesisches Weisheit

Mit den Augen des anderen sehen

Wie oft zweifele ich am Verstand meines Gegenüber, weil meine gebetsmühlenartig wiederholten Argumente offensichtlich dort nicht ankommen. Frustration macht sich breit, eine Lösung ist nirgends in Sicht … rede ich chinesisch? Kommt Dir bekannt vor? Klar, wir leben alle in unserer eigenen Welt in der wir es uns ganz gemütlich eingerichtet haben. Ich finde meine Argumentation zum Beispiel immer absolut logisch und nachvollziehbar, meine Emotionen angemessen und mein Verhalten vorbildlich … also von meinem Standpunkt aus …

… aber was passiert, wenn ich von der anderen Seite drauf schaue? Das wird sich wahrscheinlich so anfühlen, wie auf der linken Straßenseite Auto zu fahren. Ein bisschen werde ich wohl ins Schwitzen geraten … befürchte ich.

Jetzt mal ehrlich!

Fremdbild und Eigenbild stimmen nur in den seltensten Fällen überein. Ich sehe mich als freiheitsliebende Querdenkerin wo andere vielleicht eine absolute Chaotin sehen und die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. So gerne ich das manchmal auch möchte, die Meinung und die Sichtweise anderer Menschen kann ich nicht einfach ignorieren. Niemand ist eine Insel, in dieser komplexen Welt komme ich alleine nicht besonders weit. Und gegebenenfalls steckt ja in der Sichtweise der anderen auch ein Stückchen Wahrheit mit der ich mich auseinander setzten sollte!

Am Seitenwechsel wachsen

Wenn ich mich traue, mich mit den Augen der anderen zu betrachten, habe ich die Möglichkeit zu wachsen. Genauso ist es mit Hindernissen, die ich bisher nur aus meiner Perspektive betrachtet habe. Vielleicht gibt es ja von der anderen Seite aus gesehen eine Lösung, die mir bisher verborgen blieb.

Nur Mut – es ist beängstigend und aufregend!

Gerne hätte ich gekniffen, als es darum ging, wer in Nordirland das gemietete Auto fährt. Am Ende war ich schon ein bisschen stolz, unsere kleine Reisetruppe sicher und unfallfrei vier Tage lange durch diese wunderbare Landschaft auf verschlungenen Landstraßen von einer Traumlocation zur anderen chauffiert zu haben.

Das nächste Mal, wenn Schwierigkeiten auftreten und ich das Gefühl habe, niemand versteht mich … werde ich die Seiten wechseln und mich und das Hindernis mal von der anderen Seite aus zu betrachten …

Wenn Du mehr „Sei gut zu Dir – Impulse“ lesen möchtest, dann klicke doch mal hier oder hier rein.

Herzliche Grüße
Deine Martina