Was hat ein altes Hausmittel mit einem „Sei gut zu Dir“-Impuls zu tun? Das wirst Du gleich sehen, denn damit lässt sich in einem Basenbad herrlich entgiften und entspannen …

Manchmal sind meine Nackenmuskeln so verkrampft, dass ich heulen könnte. Selbst eine Massage bringt nur zeitlich begrenzt Linderung. Stress, Anspannung und mangelnde Bewegung sind nur ein Teil der Erklärung. Auch ein übersäuerter Organismus führt zu Muskelverhärtungen und Kopfschmerzen. Manchmal kommen noch Gelenkbeschwerden dazu. Um dem entgegenzuwirken mache ich regelmäßig Basenbäder … und hier kommt das gute alte Natron ins Spiel.

Ein Basenbad – entgiftet und entspannt

Für meine Bäder verwende ich kein teures Detox Chichi, sondern ganz einfaches, handelsübliches Natron. Das gibt es in Packungen mit 5 Sachets für ca. € 1,50.

Basenbad mit Natron selbst machen

Für ein Basenbad muss der pH-Wert des Wassers von ungefähr 7 auf die gewünschten 8,5 angehoben werden. Das macht das Natron. Für ein Vollbad benötigst Du ca. 80 – 100 g Natron, das sind zwei Sachets aus der Packung.

Die ideale Temperatur für ein Basenbad liegt bei 38 Grad – 40 Grad. Wer möchte, kann natürlich heißer baden. Die ideale Dauer eines Basenbades liegt bei mindestens 35 Minuten. Länger als eine Stunde solltest Du nicht in der Wanne bleiben.

Den entspannenden und positiven Effekt des Bads verstärke ich noch durch ätherische Öle. Die wunderbare Wirkung von ätherischen Ölen habe ich hier schon einmal beschrieben. Aber auch in meinem Badewasser wirken sie mit Rosmarin Verbenon gegen Erschöpfung und Stress und mit Blutorange erheiternd.

Ätherische Öle steigern den Effekt

Ich steige also nach gut einer halben Stunde entgiftet, entspannt und gut gelaunt aus der Badewanne. Noch etwas ruhen und ein bisschen „ausdampfen“. Meine Haut fühlt sich geschmeidig und weich an, meine Muskeln sind weich und entspannt.

Eine Stunde für Dich und Dein Wohlbefinden

Eine Stunde Zeit, ein altes Hausmittel und eine Kanne Tee und Du fühlst Dich wie neugeboren!

Das war mein „Sei gut zu Dir“ – Impuls für diese Woche.

Entspannte Grüße

Deine Martina

 

 

Related Post