Der perfekte Strandtag

Apr 10, 2018

Meine vier Must-haves

Neben einem schönen Plätzchen in den Dünen braucht es noch vier Dinge für einen perfekten Strandtag. So können Sonne und Wind der Haut nichts anhaben.

Meine vier Must-haves

Neben einem schönen Plätzchen in den Dünen braucht es noch vier Dinge für einen perfekten Strandtag. So können Sonne und Wind der Haut nichts anhaben.

Sonne, Meer und Strand … mehr brauche ich nicht, um ganz bei mir zu sein. Gerade sind wir wieder an der Ostsee und die Sonne strahlt vom Himmel. Ich kann es am Morgen kaum erwarten, meine Tasche zu packen und Richtung Meer zu marschieren, um den beruhigenden Klang der Wellen zu hören. Für meinen perfekten Strandtag dürfen diese vier Dinge nicht fehlen …

Gone to the beach

der perfekte strandtag_stillsparkling_vogue

1. Sonnenschutz

Ohne Sonnencreme gehe ich nicht aus dem Haus, denn Sonneneinstrahlung ist der stärkste Faktor für die Hautalterung. Mein Sonnenschutz muss schnell einziehen und darf keinen Fettfilm auf der Haut hinterlassen. Die Poren sollen nicht verklebt werden und einen weißen Film möchte ich auch nicht auf meinem Gesicht sehen. Seit Jahren verwende ich deswegen das Anthelios XL 50+ Fluid von La Roche-Posay, weil die ultra-leichte Textur genau meine Ansprüche erfüllt. In der praktischen 50 ml Größe passt dieser Sonnenschutz in jede Reisetasche.

der perfekte strandtag_stillsparkling_sonnenschutz

2. Sonnenbrille

Meine Augen sind sehr empfindlichIch, deshalb trage ich auch an bewölkten Tagen Sonnenbrille. Um so wichtiger ist eine gute Sonnenbrille am Strand, wo die Sonnenstrahlen zusätzlich vom Wasser und dem Sand reflektiert werden. Ohne Sonnenbrille würden ich ständig mit zusammengekniffenen Augen rumlaufen … und das gibt bekanntlich böse Falten! Worauf es bei einer guten Sonnenbrille ankommt, habe ich hier bereits im letzten Jahr für Euch zusammengestellt. Mein aktueller Liebling ist von Polo Ralph Lauren. Die Gläser sind ziemlich dunkel getönt und bieten den perfekten Schutz für meine empfindlichen Augen.

der perfekte Strandtag_stillsparkling_sonnenbrille

3. Inspiration

Ich freue mich jeden Monat auf die neue Ausgabe der Vogue. Nicht, dass ich alle Looks genau so tragen würde, aber darum geht es mir gar nicht. Ich liebe die wunderbaren, aufregenden Fotostrecken, die mich immer wieder inspirieren und meine Ambitionen als Fotografin anfeuern … Mein Inspirationboard zuhause ist voll mit Bildern aus der Vogue. Manchmal fahre ich extra zu einem internationalen Presseladen, um mir die englische oder italienische Vogue zu kaufen. Die Fotostrecken darin sind einfach noch experimentierfreudiger und kreativer als in der deutschen Vogue. Einer meiner Lieblingsfotografen ist Boo George, ein irischer Fotograf, der unter anderem Victoria Beckham für die Vogue geshootet hat.

4. Hautpflege

Nach einem langen Strandtag braucht meine Haut besonders viel Pflege. Mein aktuelles Allround-Wundertalent ist das Anti-Aging Serum ReVersive von Barbor. Ein echtes Kraftpaket an Wirkstoffen für meine Zellen. Nicht nur an Strandtagen übrigens, sondern eigentlich täglich. Es fettet nicht, somit kriecht es auch nicht in meine empfindlichen Augen. Und meine Haut fühlt sich prall genährt und zart an.

Der perfekte Strandtag – ich bekomme nie genug davon

Leider sind unsere Strandtage für diesen Urlaub schon wieder vorbei. Aber lange komme ich ohne das Rauschen der Wellen und die salzige Brise der Ostsee nicht aus. Der nächste Urlaub ist schon geplant.

Was nimmst Du mit an den Strand?

Sonnige Grüße
Martina