Anti-Aging: Wenn die Haut zur Diva wird

Okt 10, 2018

Ich habe gegen die trockenen Hautstellen, Rötungen und Pickelchen, die sich mit Beginn der Heizperiode auf meinem Gesicht zeigen, nach einer Lösung gesucht. Und gefunden.

Ich habe gegen die trockenen Hautstellen, Rötungen und Pickelchen, die sich mit Beginn der Heizperiode auf meinem Gesicht zeigen, nach einer Lösung gesucht. Und gefunden.

– PR SAMPLE –

Ich bin eher ein unkomplizierter Typ. Divenhaftes Verhalten gehört nicht zu meinem Standardrepertoire. Ganz anders hingegen ist meine Haut. Sie ist milde ausgedrückt, voll von Allüren. Im Sommer ist sie zwar immer recht ruhig und pflegeleicht. Spätestens aber, wenn die Heizperiode naht, fängt sie zu zicken an. Von da an bis zum Frühjahr sind meine Haut und ich sozusagen gespaltene Persönlichkeiten.

Dieses Jahr möchte ich der zickigen Diva zuvorkommen und habe mich bereits jetzt nach Lösungen für das Problem umgesehen. Damit ich den trockenen Hautstellen, Rötungen und Pickelchen, die sich sonst ab Oktober immer wieder in meinem Gesicht breit machen, möglichst schnell adieu sagen kann.

Besondere Pflege in der Heizperiode

Anti-Aging mehr Feuchtigkeit

Manchmal ist es schon ganz praktisch als Bloggerin, die ein oder andere Creme einfach ausprobieren zu können. Obwohl ich meine Haut generell nicht  als sensibel bezeichnen würde, habe ich diesmal zu einer Pflege für empfindliche Haut gegriffen. Und siehe da, es scheint zu funktionieren.

Die neuro sensitive de-stress Linie von Reviderm wurde speziell für empfindliche Haut entwickelt. Insgesamt gibt es davon acht aufeinander abgestimmte Pflegeprodukte, die der Haut insbesondere in der kalten Jahreszeit zu einem sichtbar und spürbar stabileren Hautbild verhelfen sollen.

Ich creme nicht so gerne, aber Seren finde ich ganz super. Also steht jetzt das neuro sensitive double de-stress serum für Tag & Nacht in meinem Bad, daneben der passende Toner.

Zwischendurch Feuchtigkeit ins Gesicht

Auf langen Flugreisen habe ich wegen der trockenen Luft in der Kabine immer ein Sprühfläschchen mit Mineralwasser in der Handtasche. Das hilft die Haut zu befeuchten und zu beruhigen. Und eigentlich ist trockene Heizungsluft nichts anderes als eine lange Flugreise von Oktober bis März (wie oft kommt man da wohl um den Globus?) …

Deshalb steht so eine Sprühflasche jetzt auch auf meinem Schreibtisch. Und in regelmäßigen Abständen verteile ich damit einen sanften Nebel reine Feuchtigkeit in meinem Gesicht. Meine Haut freut sich über die Extraportion Feuchtigkeit und außerdem erfrischt es wunderbar.

 

 

Für genügend Feuchtigkeit im Raum sorgen

Sobald die Heizkörper aufgedreht werden, versuche ich der trockenen Luft gegenzusteuern. Meine Methoden sind im Laufe der Zeit immer ausgefeilter geworden. Am Anfang waren es feuchte Handtücher auf den Heizkörpern. Das ist optisch kein Genuss und auch für den Heizkörper selbst nicht unbedingt zuträglich. Also habe ich die guten alten Luftbefeuchter aus Keramik an die Heizkörper gehängt.

Wer es ganz professionell machen möchte, der holt sich einen Luftbefeuchter. Die gibt es in unterschiedlichen Größen und Preisklassen. Unserer ist von Dyson und wir sind ganz zufrieden damit.

Luftfeuchtigkeit in Räumen

 

Bei so viel tender loving care sollte man meinen, bleibt meine Haut dieses Jahr während der Heizperiode brav und zickt nicht wie eine alternde Diva. Und falls doch, klicke ich bei Spotify auf die Opernplaylist. Dann passt wenigstens die Musik dazu …

SHOP THE POST


 

 

Still Sparkling abonnieren

Der Artikel hat Dir gefallen und Du möchtest gerne öfter etwas auf meinem Blog lesen? Kein Problem! Am besten Du abonnierst STILL SPARKLING, dann bekommst Du automatisch die neuesten Blogposts. Alles was Du tun musst: Deine Mail-Adresse eintragen, absenden und  den Link in der Bestätigungsmail anklicken. Das ist wichtig, sonst funktioniert das ganze nicht. Ich freue mich über jede Leserin und selbstverständlich ist das ganze kostenlos und Deine Daten werden nicht weitergegeben. Versprochen.