Feines Haar – Tipps  für Schnitt, Pflege und Styling

Feb 9, 2020

Wie ich mein feines Haar
lieben lernte.
Danke Boris!

Wie ich mein feines Haar
lieben lernte.
Danke Boris!

Vor gut einem Monat habe ich über meine Desaster auf dem Kopf berichtet und darüber, wie Boris Entrup (mal) wieder alles gerichtet hat. Er hat mein feines Haar in einen schönen Bob verwandelt, mit dem ich sehr glücklich bin und den ich selbst gut stylen kann, das ist mir sehr wichtig. Welche Tipps für feines Haar mir Boris mit auf den Weg gegeben hat, verrate ich Dir gerne.

Pump it up! Tipps für feines Haar

Schnitt, Pflege und Styling – alles muss passen, um mehr Volumen in feines Haar zu bekommen. Und das ist es, was wir uns wünschen, oder? Ein schönes Volumen fängt schon beim Schnitt an. Gerade bei feinem Haar lohnt es sich besonders, in einen guten Friseur und seine Schneidekunst zu investieren.

Feines Haar Tipps

Boris Entrup sagt dazu: Feines Haar braucht einen möglichst kompakten Schnitt, denn jede Stufe nimmt potentiell Volumen raus.

Mein aktueller, nur leicht gestufter Bob ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein Schnitt kompakt und trotzdem spannend aussehen kann. Diesen Schnitt kann ich auch wieder etwas länger wachsen lassen. Zusätzliches Volumen können dann zum Beispiel leichte Wellen zaubern.

Feines Haar Tipps

Wer eine kompakte Form etwas mehr auflockern möchte, kann zum Beispiel über angestufte Frontpartien oder sogar Curtain Bangs nachdenken.

Pflege für feines Haar

Wie viel Volumen Dein feines Haar bekommt entscheidet sich aber auch unter der Dusche. Mit dem richtigen Shampoo und der passenden Pflege ist der Grundstein gelegt. Es gibt Volumenshampoos, die Keratin in die Haarstruktur schleusen und es so unterstützen. Ich benutze zur Zeit ein Feuchtigkeitsshampoo und die entsprechende Spülung von Aveda. Gerade bei der trockenen Luft im Winter hilft es meinem Haar, weniger zu fliegen und sich insgesamt geschmeidiger anzufühlen, ohne dabei beschwert zu werden.

Die Macht der Farbe

Jede Farbbehandlung raut das Haar auf und macht es somit auch griffiger. Mehr Griff, mehr Volumen. Ganz einfach. Allerdings kann Farbe noch mehr. Geschickt eingesetzt verleiht sie einem Schnitt mehr Tiefe und das wiederum sieht dann fülliger aus. Dabei  sollte die Farbe eher flächiger aufgetragen werden, als in feinen Strähnen.

Styling, Styling, Styling

Schnitt, Pflege und Farbe passen, jetzt kommt das Styling. Gefühlt habe ich im letzten halben Jahr mehr neue Stylingprodukte kennengelernt und ausprobiert als ever before. Und dabei haben sich für mich ganz klare Favoriten herauskristallisiert, mit denen ich jeden Tag aufs Neue zufrieden bin …

Meine Haare föhne ich vor dem Stylen immer erst einmal kreuz und quer über den Kopf und fahre dabei mit den Fingern am Ansatz entlang. Für mehr Volumen und einen besseren Stand am Ansatz sorgt dabei der Extra-Body Boost von Paul Mitchell.

Im zweiten Schritt kommt mein absolutes Lieblingsprodukt auf das halbtrockene Haar. Das Thickening Tonic von Aveda. Meine Geheimwaffe für mehr Griffigkeit. Wie alle Produkte von Aveda ist es tierversuchsfrei getestet und enthält Avedas eigenes pure-fume Aroma mit Jasmin, Rose, kontrolliert biologischer Nelke und anderen reinen Blumen- und Pflanzenessenzen.

Manchmal knete ich noch ein bisschen Schaumfestiger in die Spitzen, aber es geht auch ohne.

Nach dem Föhnen

Nach dem Föhnen über Rundbürsten oder eine Paddlebrush, je nachdem welchen Style ich möchte, benutze ich Haarpuder. Damit kann ich einzelne Partien noch weiter anheben. Und das hält erstaunlich gut den ganzen Tag über.

Eine andere Methode ist Trockenshampoo. In der Zwischenzeit gibt es welche, die keinen weißen Schleier mehr auf den Haaren hinterlassen, wie zum Beispiel die Hydrate Line von Batiste.

Für die Spitzen verwende ich manchmal ein bisschen Gelwachs oder auch das Nutriplenish Spray von Aveda.

Feines Haar Tipps

Voila, fertig ist mein Look. So fühle ich mich wohl. Wie findest Du ihn? Wer Lust hat Boris in seinem Hamburger Salon auch einmal zu besuchen, meldet sich einfach bei mir.

Herzliche Grüße
Deine Martina

STILL SPARKLING ABONNIEREN

Du möchtest keinen Artikel auf Still Sparkling mehr verpassen? Kein Problem! Am besten Du abonnierst STILL SPARKLING, dann bekommst Du automatisch die neuesten Blogposts. Alles was Du tun musst: Deine Mail-Adresse eintragen, absenden und den Link in der Bestätigungsmail anklicken. Das ist wichtig, sonst funktioniert das ganze nicht. Ich freue mich über jede Leserin und selbstverständlich ist das ganze kostenlos und Deine Daten werden nicht weitergegeben. Versprochen.

 

Still Sparkling abonnieren

Still Sparkling abonnieren